Zum Inhalt springen

Dreimal wunderbare Mutter

Geschichte der Wallfahrtskapelle "Dreimal Wunderbare Mutter"

Da kam selbst der Architekt ins Schwärmen:
bei einer Baustellenbegehung läßt er sich geradezu hymnisch über die Lage und die Ansicht der neuen Kapelle aus.
Obwohl heute das Umfeld der Kapelle verbaut ist, prägt sie immer noch das Ortsbild und die Umgebung in einzigartiger Weise.
Dass Rittershof solch ein schmuckes Bauwerk in allererster Lage ziert, das verdanken wir in erster Linie dem berühmtesten Ritterhofer, nämlich Bischof Dr. Michael Rackl, in zweiter Linie aber der Dorfbevölkerung selbst.
Ohne die Menschen, die in nächster Nähe um die Kapelle wohnten, wäre der Bau so nicht zustande gekommen. Und ohne sie wird der Bau vor allem auch nicht erhalten und weiterhin mit Leben gefüllt werden können.

Standort der Walfahrtskapelle "Dreimal wunderbare Mutter", Rittershof

Gottesdienstzeiten

Pfarrkirche St. Martin, Pölling
Samstag: 19.00 Uhr (Sommer), 18.00 Uhr (Winter)
Sonntag: 10.00 Uhr

Filialkirche St. Walburga, Holzheim
Sonntag 8.30 Uhr

Walfahrtskapelle, Rittershof
Freitag 18:00 Uhr

Pfarrei:Pölling, St. Martin
Adresse Pfarrbüro:Katholisches Pfarramt
St.-Martin-Straße 11
92318 Neumarkt
Telefon:0918131635
Fax:09181460264
E-Mail:poelling@bistum-eichstaett.de
Internet:https://poelling.bistum-eichstaett.de